Neue Ausgabe des Jugendmagazins „reif“ zum Thema Bildung erschienen

Geschrieben von am Nov 17, 2015 im Allgemein | No Comments
Neue Ausgabe des Jugendmagazins „reif“ zum Thema Bildung erschienen

Die neue Ausgabe des Jugendmagazins „reif“ der Deutschen Telekom kann ab sofort von Lehrern, Hochschuldozenten und anderen Multiplikatoren und Interessenten kostenlos bestellt werden. Thema der aktuellen Ausgabe ist Bildung. Es geht um aktuelle Debatten wie Inklusion, Chancengleichheit, Kopftuch-Debatte. Aber auch um ganz persönliche Bildungsgeschichten aus sehr unterschiedlichen Perspektiven.

Im gedruckten Magazin sowie auf der Internetseite kommen verschiedene Akteure zu Wort: Der 16-jährige Leon, dessen Physik-Videos auf Youtube 130.000 Menschen folgen. Student Robert, der sich selbst als „Arbeiterkind“ bezeichnet, sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt hat und trotzdem sagt: Studieren ist kein Allheilmittel. Elli Erl, die sich nach ihrem DSDS-Erfolg gegen eine Musik-Karriere und für den Lehrerberuf entschieden hat. Schauspieler Aram Arami, der erklärt, warum die Schulkomödie „Fack ju, Göhte!“ so beliebt ist.

Die neue „reif“-Ausgabe ist mit einer Auflage von 300.000 Exemplaren erschienen und wird bundesweit an Lehrende an über 3.000 Schulen, Hochschulen, Ausbildungszentren und Berufsinformationszentren verschickt.

Das Magazin „reif“ kann außerdem kostenlos im Gruppensatz für Lehrzwecke bestellt werden.

Auf www.reif-magazin.de gibt es die aktuelle Ausgabe von „reif“ auch als e-Paper.

Die Deutsche Telekom will mit der Publikation Jugendliche in aktuelle gesellschaftspolitische Debatten involvieren und sie über Studien- und Berufsmöglichkeiten informieren. Für die redaktionelle Umsetzung ist der Verlag jungvornweg zuständig, der auch die letzte „reif“-Ausgabe zum Thema Internet-Sicherheit sowie die mit dem FOX Award ausgezeichnete Sonderausgabe „reif für MINT“ verantwortete.


Für Rückfragen: Sandy Richter | +49 351 65698401 | sandy.richter@jungvornweg.de

Download Pressemitteilung