Award sucht die Besten in Content, Multimedia und Digital Communication:
themenstark, innovativ, authentisch.

Mit den „Ihr hier – Young Media Awards“ zeichnet jungvornweg junge Meinungsmacher und digitale Storyteller für besonders außergewöhnlichen Content und authentische Kommunikation aus. Wir wollen Beiträge, die besonders meinungsstark sind, die Themen anpacken. Die Gewinnerbeiträge jeder Kategorie werden mit insgesamt 3.000 Euro Siegerprämie ausgezeichnet.

 

Die Gewinner der diesjährigen Ihr Hier – Young Media Awards stehen fest!

 


 

Die Kategorien

 

Best in Content

Wir suchen Beiträge mit hochwertigen Inhalt: Themen, die außergewöhnlich sind, die polarisieren oder die man einfach nicht jeden Tag liest/sieht/hört. Themenstärke, Meinungsstärke, Sprachstärke zählt für die
Kategorie Best in Content.

Best in Multimedia

Video, Podcast, Audiobeitrag, oder Multimedia-Pageflow: mit eindrucksvollen Bildern, Sounds und Sprache gewinnst du ab der ersten Sekunde die Aufmerksamkeit deines Publikums? Dann reich deinen innovativen Beitrag ein für die
Kategorie Best in Multimedia.

Best in Digital Communication

Als YouTuber, Snapper oder Instagrammer betreibst du deinen eigenen Channel und erreichst damit erfolgreich andere Menschen. Mit deinen Themen regst du zu spannenden Diskussionen an und erzielst inspirierende Kommunikation und Austausch, dann bewirb dich für die
Kategorie Best in Digital Communication.


 

Die Jury

Alexander Böhm

deutscher Webvideo-Künstler und -Produzent, betreibt unter anderem den YouTube-Kanal
AlexiBexi

Josefine Schummeck

Online-Redakteurin bei ze.tt – der Online-Plattform des ZEIT Verlags

Cornelius Pollmer

Korrespondent bei der Süddeutschen Zeitung für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Fabienne Kinzelmann

Freie Journalistin für u.a. Spiegel Online und FAZ

Luca Jules Goetzke

Sieger_in des Ihr Hier Wettbewerbs 2016; freie_r Journalist_in

Robert Kaak

Redakteur bei jungvornweg

 


Die Gewinner der Ihr hier – Young Media Awards 2017

 


Gewinner in der Kategorie Best in Content: „Der Junge Politische Podcast“

„Wir, Roman und Simon, sind junge Podcaster. Einmal in der Woche veröffentlichen wir eine Episode des Jungen Politischen Podcasts, in welcher wir zwei aktuelle politische Themen diskutieren.

Wir vermitteln den politischen Alltag auf einem angemessenen Niveau und tauschen dabei unsere Meinungen aus. Das alles geschieht mit Leidenschaft und viel Spaß an der Sache.“

Das sagt die Jury: Simon und Roman haben Mut. Den müssen sie haben, weil ihr wöchentlicher „Junger politischer Podcast“ eine dreiviertel Stunde lang ist. In Zeiten multimedialer Häppchenkultur ist das eine Forderung an ihre Zuhörer. Es gelingt ihnen, weil sie über aktuelle Politik alles wissen, was es zu wissen gibt und darüber so scharfsinnig, jung, tiefgründig diskutieren, dass man dieses ordentliche Stück Politikanalyse verschlingt wie ein Häppchen.

 


Gewinner in der Kategorie Best in Multimedia: „YouTuber und Länder für die Umwelt // GoodNews“

„GoodNews ist ein Nachrichtenformat mit positiven Themen.
Jede Folge beginnt mit einer Negativen Nachricht um klar zu stellen, dass es hier nicht darum geht die Welt schön zu reden.
Speziell in diesem Beitrag behandle ich zum Beispiel die ‚Anti-Kohle Allianz‘, warum Deutschland da nicht mitmacht und spreche mich für YouTuber aus, die aktiv mit Hilfsorganisationen zusammen arbeiten.“

Das sagt die Jury: Alexander Volk macht etwas Ungewöhnliches: Er verbreitet gute Nachrichten. Über seinen Youtube-Channel „Gutmensch“ berichtet er in den „GoodNews“ über Gutes und Schönes ohne nur schön zu reden. Aktuell, jung, multimedial sowieso und dann noch Multiplikator für guten Nachrichten: Es bräuchte mehr solcher Channels!


 

Würdigung – Ihr hier – Young Media Awards 2017: Klasse 7b der Montessori-Schule Osnabrück

„Hefte raus, Klassenarbeit! Die typische Parodie auf eine überraschende Schüler-Lehrer Konversation zu Beginn einer Unterrichtsstunde.

So lief es nicht ab während des Hip-Hop Projektes in der Klasse 7b der Montessori-Schule, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Osnabrück.

Ausgangspunkt war eine fächerübergreifende Planung, mit den Schülerinnen und Schülern ein Stück Jugendkultur zu bearbeiten, die in vielen Bereichen Mainstream und somit Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler geworden ist.

In unserem Beitrag erleben Sie vielfältig unterschiedliche Menschen, die eine enorme Motivaton hatten, gemeinsam ein mediales Ergebnis zu produzieren.“



Die Nominierten

 

 NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: ALEXANDER VOLK a.k.a. Gutmensch mit seinem Beitrag „YouTuber und Länder für Umwelt // GoodNews“ – zu sehen gibt`s den Beitrag auf seinem YouTube-Kanal Gutmensch.
 NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: JANNA RINGENA (Benedikt Duda, Isabell Guntermann) mit ihrer Beitragsserie: „Was ist der neue amerikanische Traum?“ – erschienen im Semester-spiegel der Uni Münster.
 NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: MILENA REINECKE mit ihrem Artikel „Feminismus | Warum wir das Ziel verfehlt haben“.Veröffentlicht wurde der Artikel in der freien und offenen Online-Schülerredaktion „digga“.
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: JENNIFER mit ihrem YouTube-Kanal „JenniferJames“. „In einer Welt, in der wir uneingeschränkten Zugriff auf Videos von Wunderkindern und besonderen Talenten haben vergessen wir oft, dass auch diese einen langen Übungsweg hinter sich gebracht haben.“
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: „Der Junge Politische Podcast“ von SIMON & ROMAN. Einmal in der Woche veröffentlichen die beiden eine Episode, in welcher zwei aktuelle politische Themen diskutiert werden. Reinhören kann man auf ihrer Website und bei iTunes.
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: BENJAMIN BRZINK. Mit seinem Instagram-Kanal: „ben_nature-photography“ zeigt er seine Fotos, die deutlich machen, wie schön die eigene Heimat sein kann. Man muss nicht immer verreisen um tolle Augenblicke zu erleben.
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: „Die fabelhafte Welt der Barbie“ von BERTA-LUISA DETTE & NATALIE SCHREIBER.   „Wir möchten dies aufzeigen und zur Veränderung und Reflexion aufrufen. Aber auch Mut machen, dass Frauen austeigen können, aus diesem Hamsterrad.“
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: MARCO SCHULZE mit seinem Sci-Fi-Kurzfilm „Unknown Subject“ – zu sehen gibt`s den Beitrag auf seinem YouTube-Kanal PRÄSIDENTENZWEET, den der Film- und Fernsehstudent mit seinen Freunden betreibt.
NOMINIERT bei den jungvornweg Ihr hier – Young Media Awards: MATTEO SANT’UNIONE & LARS PÖLÖSKEY mit ihrem Kurzfilm: „(un)ordentliche Welt“. „Wenn die eigene perfekte Welt unerwartet zusammenbricht, kann es einen selber erschrecken zu was man fähig ist.“